EUR 20.00 / CHF 34.50

In den Warenkorb legen:
Exemplare:





Petruska Clarkson, Jennifer Mackewn
FREDERICK S. PERLS UND DIE GESTALTTHERAPIE
Übersetzt von Reinhard Fuhr, Martina Gremmler-Fuhr.
EHP-Verlag Andreas Kohlhage, 1995
276 Seiten; ISBN: 978-3-926176-52-3

Frederick S. Perls ist der wohl bekannteste und gleichzeitig umstrittenste Mitbegründer der Gestalttherapie. Zum ersten Mal erfährt er in diesem Buch eine umfassende Darstellung auf der Basis einer gründlichen Erforschung der Literatur und einer Befragung noch lebender Zeitgenossen. Perls' Lebensweg von der Kindheit in Berlin über die Tätigkeit als Psychoanalytiker in Südafrika bis zu seinen Jahren als weltberühmter Trainer in den USA und Kanada wird ebenso detailliert nachgezeichnet wie seine theoretischen und praktischen Beiträge zur Gestalttherapie und zur gesamten Psychotherapie. Mit diesem Buch liegt der erste Band einer Reihe von Biographien der Pioniere der Gestalttherapie vor; die folgenden Bände werden sich Paul Goodman und Laura Perls widmen.

»Die Seiten dieses Buchs sind voll gepackt mit neuesten Fakten und Erkenntnissen zu Perls. Sie gewähren einen umfassenden Blick auf den Menschen und sein Werk« (The British Gestalt Journal)

»Unterhaltsam, fundiert und ideal zur Einführung in die Grundgedanken des Gestaltansatzes« (Clinical Psychology Forum)