EUR 16.95 / CHF 0.00

In den Warenkorb legen:
Exemplare:





Bärbel Wardetzki
Iß DOCH ENDLICH MAL NORMAL!
Hilfen für Angehörige von essgestörten Mädchen und Frauen
Kösel, 248 Seiten; ISBN: 978-3-466-30406-6

Jedes fünfte Mädchen hat ein gestörtes Verhältnis zum Essen. Dabei sind Eßstörungen von jungen Frauen nicht nur ein individuelles Problem, sondern Ausdruck einer familiären und partnerschaftlichen Dynamik. Wie Angehörige helfen können, zeigt das neue Buch von Bärbel Wardetzki.
Dr. Bärbel Wardetzki, geb. 1952, ist Diplom-Psychologin. Sie ist in München als Psychotherapeutin, Supervisorin und in der Fortbildung tätig. Sie ist viel gefragte Referentin in Deutschland, Österreich und in der Schweiz, Gast bei Funk und Fernsehen sowie Autorin mehrerer Bestseller mit einer Gesamtauflage von über 200.000 Exemplaren.