EUR 26.99 / CHF 41.99

In den Warenkorb legen:
Exemplare:





Evelin Kroschel-Lobodda
DIE WEISHEIT DES ERFOLGS
Von der Kunst, mit natürlicher Autorität zu führen
EHP-Verlag Andreas Kohlhage, 2018
ca. 220 S.; Abb.; Hardcover; ISBN: 978-3-89797-098-4

Dieses Buch ist auch als E-Book erhältlich:
Also available as e-book:
PDF: ISBN 978-3-89797-621-4  /  EUR 19.99
epub:  ISBN 978-3-89797-620-7  /  EUR 19.99

- Bis zum Erscheinungstermin dieser korrigierten Neuausgabe Ende 2017 / Anfang2018 in der Reihe EHP-Edition Humanistische Psychologie, können Sie über uns die alte Ausgabe zum Preis von EUR 21,00 in einer ansonsten nicht mehr lieferbaren Version als Hardcover beziehen. -

Was unterscheidet erfolgreiche Menschen von nicht-erfolgreichen? Warum sind manche Menschen leicht und spielerisch erfolgreich, und warum müssen sich manche ihre Erfolge mit viel Anstrengung und Kampf erarbeiten? Und warum fühlen sich manche Menschen in ihrer Erfolgsfähigkeit blockiert oder verhindert? Diese Fragen führten die Autorin zur Entwicklung des Konzeptes einer ethischen Erfolgsfähigkeit: in der Praxis erprobte Erfolgsstrategie und zugleich Weg und Methode der Persönlichkeitsentwicklung.

»Ein sehr interessantes Buch! Natürliche Autorität wird in ihren lernbaren Komponenten erkennbar.« (Norbert Szyperski)

»Macht macht glücklich. In ihrer spannenden Abhandlung beleuchtet die Autorin das Phänomen Macht. Die Ausübung von Macht muss nicht gleichbedeutend sein mit Manipulation, Intrige und Gewalt. Wer erfolgreich sein will, sollte Macht lieber so als Einfluss und Größe definieren.« (Westdeutsche Allgemeine Zeitung)

»Die Weisheit des Erfolgs. Von der Kunst, mit natürlicher Autorität zu führen ... und von der höchsten Kunst, sich selbst zu führen!« (Manager Magazin)

Dr. Evelin Kroschel-Lobodda (1949-2014); Studium der Psychologie und Philosophie an der LMU München, Promotion (Was passiert in der Psychotherapie?) bei Heinz Mandl; über 25 Jahre Lehrbeauftragte an der LMU München; Lehrauftrag an der Hochschule Frybourg (Schweiz); eigene Therapiepraxis, von 1995-2009 psychologische Unternehmensberatung in Wirtschaft und Gesellschaft; Chefredaktion der Fachzeitschrift Gestalttherapie;
Arbeitsschwerpunkte: Entwicklung einer universalen Motivationstheorie auf der Basis von polaren menschlichen Grundbedürfnissen, Wirkungen von Frustration und Kränkung im Beziehungsfeld; zahlreiche Veröffentlichungen, u. a. Warum ich tue, was ich tue. Eine universale Motivationstheorie