EUR 25.00 / CHF 39.90

In den Warenkorb legen:
Exemplare:





Bill Roller, Vivian Nelson
DIE KUNST DER CO-THERAPIE
Ein Handbuch für die Teamarbeit von Psychotherapeuten
Übersetzt von Barbara Heimannsberg.
EHP-Verlag Andreas Kohlhage, 1993
291 Seiten; ISBN: 978-3-926176-53-0

Die einzige umfassende Einführung zur Teamarbeit wird ergänzt durch Beiträge von Viginia Satir, Bob und Mary Goulding, James M. Dugo sowie Ariadne P. Beck. Die meisten Psychotherapeuten arbeiten irgendwann als Co-Therapeuten, vor allen Dingen in der Gruppen- und Familientherapie. Ständig wächst die Bedeutung dieser psychotherapeutischen Zusammenarbeit und entsprechend wächst deshalb das Bedürfnis nach sachkundiger Anleitung. Das vorliegende Handbuch vermittelt erstmalig grundlegende Kenntnisse der co-therapeutischen Arbeit.

Die Kunst der Co-Therapie ist das erste Buch, das nicht nur die Klärung der Beziehung zwischen Psychotherapeut und Klient beschreibt, sondern auch die Klärung der Beziehung der Co-Therapeuten zueinander und die therapeutischen Möglichkeiten, die sich aus der erfolgreichen Gestaltung dieser Beziehung ergeben. Ausführlich widmen sich die Autoren dem Aufbau der co-therapeutischen Beziehung, wobei sie die Bedingungen und Chancen für deren Gelingen herausarbeiten.

»Ein lesenswertes Buch und eine gelungene Mischung aus Praxisnähe, professioneller Aufrichtigkeit und den Erträgen klinischer Forschung! Das Ergebnis ist eine exzellente Einführung in die Kunst der Co-Therapie.«
(Carl A. Whitaker)