EUR 20.00 / CHF 34.50

In den Warenkorb legen:
Exemplare:





Stefan Blankertz
DER KRITISCHE PRAGMATISMUS PAUL GOODMANS
Zur politischen Bedeutung der Gestalttherapie
EHP-Verlag Andreas Kohlhage, 1988
241 Seiten; ISBN: 978-3-926176-21-9

»Ich empfehle Stefan Blankertz’ Der Kritische Pragmatismus als Einführung in das Werk Paul Goodmans und in die Theorie der Gestalttherapie.« (Lore Perls)

Stefan Blankertz (Jg. 1956) ist einer der international renommiertesten Kenner Paul Goodmans. Er beschäftigt sich mit der Theorie der Gestalttherapie, ist Schriftsteller und Vertreter eines modernen Anarchismuskonzepts.
Es liegen zahlreiche theoretische und belletristische Veröffentlichungen von ihm vor: Monographien und Romane, Herausgeberbände und Aufsätze; darunter eine Reihe von Beiträgen zur Gestalttherapie und ihrer Theorie (u. a. Der Kritische Pragmatismus Paul Goodmans, Gestaltkritik, Vernunft ist Widerstand); außerdem hat er einen Band mit Texten von Paul Goodman herausgegeben (Paul Goodman: Einmischung) und in den letzten Jahrzehnten immer wieder Texte von Goodman in eigenen Übersetzungen im deutschen Sprachraum zugänglich gemacht (u. a. Goodman/Goodman: Communitas; Goodman: Stoßgebete).