EUR 21.99 / CHF 34.99

In den Warenkorb legen:
Exemplare:





Ina Jäkel, Gisbert Stein
UNTERNEHMEN(S)GESUNDHEIT
Betriebliches Gesundheitsmanagement für die Praxis
EHP-Verlag Andreas Kohlhage, 2016
208 Seiten; zahlr. Abb., Tab., Checklisten; ISBN: 978-3-89797-095-3

Dieses Buch ist auch als E-Book erhältlich:
PDF: ISBN 978-3-89797-615-3  /  EUR 16.99
epub:  ISBN 978-3-89797-614-6  /  EUR 16.99

Die erste übergreifende gesundheits- und kommunikationspsychologische Betrachtung zum aktuellen Stand des Betrieblichen Gesundheitsmanagements, mit wissenschaftlich fundierten Anleitungen zur Entwicklung von Führungskompetenzen, Ansätzen der Verhältnis- und Verhaltensprävention und einem Exkurs zu EAP (Employee Assistance Program) als Bestandteil einer zeitgemäßen Prävention psychischer Erkrankungen im Arbeitskontext.
• psychische Belastungsfaktoren
• Spannungsfeld und Stellenwert gesunder Führungskräfte
• gesundheitswissenschaftliche und kommunikationspsychologische Analysen
• Unternehmensgesundheit und Unternehmenskultur
• Fallbeispiele und Hinweise zur Gesprächsführung
• Checklisten

»Die Autoren regen in ihrem Buch zu neuem Denken und neuem Handeln an. Beispiele aus der Praxis zeigen auf, wie eine gesundheitsgerechte Kommunikation im Unternehmen aussehen und wirken kann. Dabei werden gesundheitswissenschaftliche Modelle und Ansätze der Kommunikations- und Persönlichkeitspsychologie auf eine neue inspirierende, dabei immer an den Anforderungen der Praxis orientierte Weise verknüpft. Das eröffnet neue Blickwinkel, ist spannend und macht Mut. Mut zu neuem Handeln auch deshalb, weil die Autoren aus ihrem fundierten Praxisblick heraus und mit Beispielen belegt Gestaltungsmöglichkeiten aufzeigen. Sie stellen das „Wie“ in den Mittelpunkt und führen das weiter, wo andere Publikationen mit dem „Was“ aufhören - z.B. mit formulierten Gestaltungsanforderungen an Führungskräfte.
Das Buch bietet dem Praktiker eine gute Analyse der dysfunktionalen Vorgehensweisen im Arbeits- und Gesundheitsschutz / Gesundheitsmanagement. Es regt zur kritischen Auseinandersetzung mit Strukturen und dem eigenen Rollenverständnis an, lenkt den Blick auf zu erschließende Potentiale und zeigt konkrete Wege auf, wie Unternehmensgesundheit gefördert und gestaltet werden kann.«
(Cäcilia Lenz-Müller, FU Berlin / Arbeit, Bildung und Forschung e.V.)

»Das vorliegende Buch ist viel mehr als eine wissenschaftlich fundierte Belehrung zu wünschenswerten Führungskompetenzen in einer globalisierten, beschleunigten und verdichteten Arbeitswelt, in deren Rahmen seit Jahrzehnten eine Zunahme an psychischen Erkrankungen von Mitarbeitern Fakt ist. Jäkel und Stein ist es gelungen, die einschlägigen Themen zur Prävention von psychischen Erkrankungen auch durch eigene Untersuchungsergebnisse auf den Unternehmenskontext zu beziehen und in Handlungsempfehlungen praxisnah und durch Fallbeispiele veranschaulicht überzeugend zu präsentieren.
Das Buch bietet zunächst eine hoch informative Zustandsbeschreibung psychischer Belastungsfaktoren sowie einen Überblick über deren Auswirkungen und Folgen für den Einzelnen und die Unternehmen in der modernen Arbeitswelt. Um die nötigen Impulse für eine erfolgreiche Prävention psychischer Erkrankungen in Unternehmen wirksam werden zu lassen, wird der Stellenwert von Führungskräften zur Sicherung der betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutzmaßnahmen herausgearbeitet. Auf der Basis eigener Untersuchungsergebnisse zeigen die Autoren sehr deutlich, dass nicht wenige Führungskräfte die Kommunikation von Arbeits- und Gesundheitsschutzmaßnahmen als lästige Zusatz-„Last“ bewerten, die das eigentlich operative Geschäft behindern. Im Gegensatz dazu sind entsprechende Aufgaben aus Sicht von Jäkel/Stein als wichtige Führungsaufgabe anzusehen. Eine erfolgreiche Realisierung dieser Aufgaben dient letztlich den einzelnen Mitarbeitern als auch dem Unternehmen als Ganzem.
Der Umgang mit gesundheitsrelevanten Themen in Unternehmen wird aus gesundheitswissenschaftlicher und kommunikationspsychologischer Perspektive beleuchtet und kritisch diskutiert. Handlungsempfehlungen werden u. a. mit dem Ziel aufgezeigt, die kommunikative Vermittlung von Gesundheitsthemen mit Lust als ernsthafte Aufgabe in Angriff zu nehmen. Dabei sind sowohl die eigenen Haltungen zu reflektieren, sprachliche Besonderheiten der Kommunikation zu beachten und Persönlichkeitsbesonderheiten von Mitarbeitern zu berücksichtigen. Dass auch diese Aufgaben – wie das operative Geschäft – im Kontext der Unternehmensziele und der Unternehmenskultur zu betrachten sind, versteht sich für die Autoren von selbst und wird als wesentliche Führungskompetenz an zahlreichen Fallbeispielen veranschaulicht.
Dass Führungskräfte neben ihrer fachlichen Kernkompetenz zunehmend als weitere Kernkompetenz auch ausgewiesene kommunikative Fertigkeiten z. B. bei der Realisierung ihrer Aufgaben der Betrieblichen Gesundheitsförderung benötigen, wird dem Leser des Buches nachdrücklich vor Augen geführt und durch vielfältige praktische Erfahrung bestätigt.« (Prof. Dr. Herbert Bock im Vorwort)

Ina Jäkel, Jg. 1961; Pädagogikstudium und sozialtherapeutisches Zusatzstudium an der Humboldt-Universität Berlin, Masterabschluss in Kommunikationspsychologie an der Dresden International University; seit mehreren Jahren in Leitungsfunktionen bei einem gesetzlichen Unfallversicherungsträger; Mitarbeit in Gremien der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) und freie Dozentin in den Themenfeldern „Gesundheitsgerechte Kommunikation“, Gesundheitsförderung und Prävention u.a. an der Dresden International University

Gisbert Stein, Jg. 1958; Pädagogikstudium an der Justus-Liebig-Universität Gießen, Masterabschluss in Gesundheitswissenschaften an der Leuphana-Universität Lüneburg; zunächst Tätigkeit als Gruppenpsychotherapeut, dann als Verwaltungsleiter in einer Fachklinik für Abhängigkeitskranke. Anschließend übernahm er eine Stabstelle beim Senator für Wirtschaft, Gesundheit und Soziales bei der Hansestadt Lübeck, danach führte er als Geschäftsführer ein mittelständisches Unternehmen. Seit 2009 ist er selbstständiger Trainer und Dozent für Führungskräfte, Supervisor und Business Coach.
(http://www.gisbert-stein.de)