EUR 25.00 / CHF 39.90

In den Warenkorb legen:
Exemplare:





Stephen M. Johnson
DER NARZISSTISCHE PERSÖNLICHKEITSSTIL
Übersetzt von Brigitte Stein.
5. Aufl.; EHP-Verlag Andreas Kohlhage, 2005
330 Seiten; ISBN: 978-3-926176-16-5

Stephen Johnsons wichtigstes Buch ist aus gutem Grund einer der erfolgreichsten Titel zum Dauerthema Narzissmus: Ihm ist eine Analyse des Narzissmus gelungen, die sich auf Psychoanalyse, Ich-Psychologie, Objektbeziehungstheorie, selbstpsychologische und humanistische Ansätze (Bioenergetik, Gestalttherapie) stützt. Ein Teil des Buches beschreibt anschaulich Johnsons Form der aktiven, humanistisch-psychoanalytischen Psychotherapie.

»Eine exzellente Analyse des aktuellen Themas Narzissmus. Johnson integriert Grundlagen der Psychoanalyse, der Ich-Psychologie und Objektbeziehungstheorie sowie der Selbstpsychologie und der Humanistischen Psychologie. Sein Klassiker der Narzissmusliteratur stellt die aktive, humanistisch-psychoanalytische Psychotherapie in ihrer Anwendung vor, illustriert mit Fallbeispielen aus der Praxis der Einzel- und Gruppentherapie sowie Verfahren und Übungen zum Nachschlagen.«
(William Latta)

»Ein lesenswertes Buch, nicht nur für Narzissten, aber gerade die können dieses Buch lesen und sich selbst dabei wiederentdecken, ohne sich gekränkt zu fühlen.«
(Günter Ottersbach in: Gestalttherapie)

»Pflichtlektüre für Psychotherapeuten aller Richtungen«
(Bernhard Rosenblum)

Der Autor
Stephen M. Johnson, Ph. D., lehrte zuerst an der University of Oregon und war dann Professor und Dekan der Pacific Graduate School of Psychology in Menlo Park, Kalifornien. Er war mehr als 20 Jahre sowohl als akademischer Lehrer und Forscher als auch in privater psychotherapeutischer Praxis tätig. Heute arbeitet er als Therapeut in freier Praxis, als Ausbilder und Supervisor sowie als Autor. Er ist Verfasser zahlreicher Aufsätze und Bücher; in deutscher Übersetzung liegt im selben Verlag vor: Charakter-Transformation. Veränderung durch Therapie.