EUR 25.00 / CHF 39.90

In den Warenkorb legen:
Exemplare:





Frank-M. Staemmler (Hrsg.)
GESTALTTHERAPIE IM UMBRUCH
Von alten Begriffen zu neuen Ideen
EHP-Verlag Andreas Kohlhage, 2001
222 Seiten; ISBN: 978-3-89797-013-7

Dieses Buch ist auch als E-Book erhältlich:
Also available as e-book:
PDF: ISBN 978-3-89797-549-1  /  EUR 19.99
epub:  ISBN 978-3-89797-548-4  /  EUR 19.99

Führende internationale Autoren begreifen die augenblickliche Situation der Gestalttherapie als eine Option auf die Zukunft. Sie belegen die unverkennbare Dynamik der Gestalttherapie: Ihre Kreativität liegt darin, sowohl neue Ansätze aus sich selbst heraus zu entwickeln, als auch Überlegungen aus anderen therapeutischen, psychologischen, philosophischen Quellen zu integrieren. Zentrale Begriffe der Gestalttherapie werden dargestellt, um – kreativ an die Tradition anknüpfend – einen Ansatzpunkt für eine Zwischenbilanz zu finden.

Die Autoren:
Stefan Blankertz (Verantwortung), Iris E. Fodor (Bewusstheit), Reinhard Fuhr/Martina Gremmler-Fuhr (Wachstum), Joel Latner (Ganzheitlichkeit), Christoph J. Schmidt-Lellek (Ich und Du), Frank.-M. Staemmler (Hier und Jetzt)

»Ein interessantes, lesenswertes Buch« (Rolf Merten)

»Covering a wide spectrum of issues, it is an important contribution to our collective understanding ... destined to become 'classic' and much referred to for many years to come.« (Malcom Parlett, British Gestalt Journal)

Leseprobe: 50 Jahre Gestalttherapie - Gestalttherapie im Umbruch