EUR 25.00 / CHF 39.90

In den Warenkorb legen:
Exemplare:





Frank-M. Staemmler, Rolf Merten (Hrsg.)
AGGRESSION, SELBSTBEHAUPTUNG, ZIVILCOURAGE
Zwischen Destruktivität und engagierter Menschlichkeit
EHP-Verlag Andreas Kohlhage, 2006
248 Seiten; ISBN: 978-3-89797-036-6

Dieses Buch ist auch als E-Book erhältlich:
Also available as e-book:
PDF: ISBN 978-3-89797-547-7  /  EUR 19.99
epub:  ISBN 978-3-89797-546-0  /  EUR 19.99

Die Frage, ob Aggression, Selbstbehauptung, und Zivilcourage einer gemeinsamen Quelle entspringen, steht im Zentrum dieses Bandes: die drei Begriffe gleichsam als eine Reihe, die bei der biologischen Aggression beginnt und über die personale Selbstbehauptung bis hin zur soziologisch-gesellschaftlichen Dimension führt.
Selbstbehauptung und Zivilcourage gehen aus einer positiven "Kultivierung der ursprünglich biologischen Aggression" hervor und übersteigen sie zugleich. Konträr dazu steht die Auffassung, dass Selbstbehauptung und Zivilcourage unterschiedliche Aspekte bezeichnen. Diese Debatte ist eine notwendige gesellschaftlich und politisch zu führende Diskussion, die nicht nur für PsychotherapeutInnen relevant ist.